Computerpresse verzeichnet steigendes Anzeigenvolumen

Donnerstag, 01. April 1999

Die werbungtreibende Wirtschaft schaltete im vergangenen Jahr insgesamt 39.760 Anzeigenseiten in Titeln der Computerpresse. Das entspricht einer Steigerung von zwölf Prozent oder 4286 Seiten im Vergleich zum Vorjahr. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Analyse des Werbevolumens, die die Vogel Computer-Presse anhand von 41 Zeitschriften für Computer und Telekommunikation erhoben hat. Danach ist das Gesamtvolumen der Bruttowerbeinvestitionen um rund 11 Prozent auf 401,8 Millionen Mark im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Davon seien rund 67 Prozent der Investitionen auf informations- und kommunikationstechnische Hardware entfallen, was einer Steigerung von 6 Prozentpunkten entspreche. Hewlett-Packard soll dabei mit 9,3 Millionen Mark am meisten in die Anzeigenwerbung für Hardware-Produkte investiert haben, gefolgt von IBM mit 7,2 Millionen Mark und Compaq mit 5,7 Millionen Mark.
Meist gelesen
stats