"Computer Bild": Neues Konzept soll Talfahrt am Kiosk stoppen

Mittwoch, 17. Oktober 2012
Die neue "Computer Bild" kommt am 20. Oktober an den Kiosk
Die neue "Computer Bild" kommt am 20. Oktober an den Kiosk

"Computer Bild" reagiert mit einer tiefgreifenden Neukonzeption auf den rasanten Auflagenschwund der vergangenen Jahre. Künftig soll der Techniktitel von Axel Springer wieder mehr "Bild-like", also allgemeinverständlicher und lesbarer werden. Mit umfangreichen Tests und mehr unterhaltenden Elementen will Chefredakteur Axel Telzerow die Trendwende schaffen. Dem neuen Konzept ist eine umfangreiche Marktforschung vorausgegangen: "Wir haben die Neukonzeption sehr intensiv vorbereitet: Wir haben sehr intensiv Marktforschung durchgeführt, die auch unbequeme Fragen aufgeworfen hat", sagt Telzerow, seit März Chefredakteur von "Computer Bild", gegenüber HORIZONT. Und spart auch nicht mit Eigenkritik: Früher sei man manchmal nach dem Schema vorgegangen, "wir schreiben, was wir wissen, und nicht das, was die Leser wissen wollen", so seine Erkenntnis. "Die Artikel wurden immer komplexer und haben unser Bild-Gen vernachlässigt. Mit der Neukonzeption werden wir unterhaltsamer, überraschender und lesbarer - also mehr Bild-like", verspricht Telzerow.

Ab sofort will "Computer Bild" Nachrichten noch stärker nach ihrer Bedeutung für die Leser einorden und konkrete Handlungsanweisungen liefern. Ratgeber, Tests und Reportagen sollen auf unterhaltsame Weise verpackt werden, eine neue Gliederung in die vier Ressorts News, Ratgeber, Tests und Wissen für leichte Orientierung sorgen. Nicht zuletzt will Telzerow mehr Emotionen und Meinung ins Blatt bringen. So gibt es künftig zum Beispiel die Kolumne "Meine digitale Welt" oder die "Diskussion der Woche".

Gründlich überarbeitet wurde auch die Tests: "Die größte Aufmerksamkeit haben wir dem Thema Test gewidmet, der Kernkompetenz von Computer Bild. Herausgekommen sind die unkompliziertesten und besten Test-Tabellen, die wir jemals hatten", verspricht der Chefredakteur. Ab sofort wird auch der "Lustfaktor" unter die Lupe genommen und im Dauertest die Alltagstauglichkeit von Geräten getestet.

Telzerow ist optimistisch, dass die tiefgreifenden Neuerungen Wirkung zeigen: "Ich bin absolut optimistisch für Print, sonst hätten wir auch nicht so viel Energie und Herzblut in die Neukonzeption gesteckt. Ein halbes Jahr lang haben wir intensiv an dem neuen Umsetzung gearbeitet und sind extrem stolz auf das Ergebnis – mit der neuen Computer Bild setzen wir eine Benchmark in unserem Segment." Sichtbar werden die Neuerungen mit der kommenden Ausgabe, die ab dem 20. Oktober am Kiosk liegt. dh

Die Zeitschrift soll wieder unterhaltsamer und lesbarer werden
Die Zeitschrift soll wieder unterhaltsamer und lesbarer werden
Meist gelesen
stats