Commerzbank-Prognose: Deutsches Werbegeschäft von P7S1 leicht rückläufig

Donnerstag, 26. Juli 2012
Der TV-Konzern legt am 2. August Quartalszahlen vor
Der TV-Konzern legt am 2. August Quartalszahlen vor

Kommende Woche präsentiert Pro Sieben Sat 1 die Zahlen für das 2. Quartal und das 1. Halbjahr 2012. Trotz der aggressiven, gegen Print gerichteten Rabatte, mit denen sowohl Vermarkter Seven-One Media als auch RTL-Konkurrent IP Deutschland seit Jahresbeginn unterwegs sind, sieht es für das klassische TV-Werbegeschäft nicht allzu rosig aus. Commerzbank-Analystin Sonia Rabussier prognostiziert Pro Sieben Sat 1 für die klassischen Werbeumsätze im deutschsprachigen Markt im 2. Quartal einen leichten Rückgang von 1 Prozent. Insgesamt geht Rabussier jedoch davon aus, dass das Unternehmen mit Sitz in Unterföhring seine zu Jahresbeginn für 2012 prognostizierte Steigerung des Gesamtumsatzes wird halten können und empfiehlt die Aktie zum Kauf. Für das 2. Quartal rechnet sie mit einem Umsatzwachstum von 3,5 Prozent - vor allem getrieben durch das Digitalgeschäft und die Erlöse aus den nordischen Märkten. Um ein Viertel sollen nach ihren Berechnungen die Digitalumsätze steigen, um 4,4 Prozent der Bereich Nordic TV.

Doch die neuen Geschäftsfelder, die Konzernchef Thomas Ebeling in hohem Tempo aufbaut, können den wichtigsten Bereich deutschsprachiges Fernsehen nicht kompensieren. Das Wachstum flacht sich im Vergleich zum Vorquartal ab. Im 1. Quartal 2012 hatte der TV-Konzern noch um 6,5 Prozent zulegen können.

Entscheidend wird jedoch der Verlauf des 4. Quartals sein. Pro Sieben Sat 1 ist, wie die gesamte Medienbranche, stark abhängig von den letzten vier Monaten des Jahres, die als der wichtigste Buchungszeitraum der Werbebranche gelten. Dieser ist jedoch derzeit mit hohen Unsicherheiten versehen. In den vergangenen Tagen mehren sich die Meldungen zu einer drohenden Rezession auch in Deutschland. Trübt sich die Konjunktur ein, schlägt dies in der Regel schnell auf die Werbebudgets durch, die gekürzt werden, um Gewinneinbrüche zu kompensieren. pap
Meist gelesen
stats