Comdirekt schließt Standort Kiel

Freitag, 25. Oktober 2002

Die Direktbank Comdirect wird zum Jahresende ihren Kieler Standort schließen. Damit werden sämtliche Call-Center- und Service-Aktivitäten künftig am Firmensitz in Quickborn konzentriert. Im Zuge dieser Entscheidung wird auch das Call-Center für das Filialbankgeschäft in Essen aufgelöst. Comdirect begründet die Verlagerungen mit dem veränderten Orderverhalten der Kunden: Kamen in den Anfangsjahren der Bank noch 60 Prozent der Orders über das Telefon, geht es nun in 90 Prozent der Fälle über das Internet. Wie viele Mitarbeiter von den Standortschließungen betroffen sind, ist zurzeit nicht bekannt. Comdirect ist für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
Meist gelesen
stats