Cola-Cola: Marketingchef Thomas Gries nimmt seinen Hut

Mittwoch, 28. Dezember 2011
Thomas Gries verlässt Coca-Cola
Thomas Gries verlässt Coca-Cola

Überraschender Abgang zum Jahreswechsel: Marketing Direktor Thomas Gries verlässt Coca-Cola Deutschland. Der Manager, der 2006 zu dem Berliner Getränkeriesen kam, geht auf eigenen Wunsch, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Wohin es Gries verschlägt, war bei Coca-Cola nicht in Erfahrung zu bringen. "Dazu wird sich Herr Gries zu gegebener Zeit selbst äußern", erklärt eine Sprecherin gegenüber HORIZONT.NET.
Thomas Gries
hat in den fünf Jahren bei Coca-Cola ordentlich gewirbelt. Der 49-Jährige war unter anderem für die Steuerung der globalen Coca-Cola Weihnachtskampagne und die Werbeoffensive zur Fußball-WM 2006 in Deutschland verantwortlich. Außerdem hat er maßgeblich zur Erweiterung des Getränke-Portfolios beigetragen. So fielen Produktneuheiten wie das stille Wasser ViO (siehe Spot oben), die Zero-Range, die Erwachsenenlimonade The Spirit of Georgia und der Energydrink Relentless in seinen Zuständigkeitsbereich.

Einen direkten Nachfolger für Gries auf der Position des Marketing Direktors wird es nicht geben. Coca-Cola wird sein Endverbrauchermarketing zum neuen Jahr stattdessen in drei Kernbereiche aufteilen. Ziel sei es, das langfristige Wachstum der Kernmarken und die Entwicklung neuer Produkte noch zielgerichteter zu steuern, teilt Coca-Cola mit.

Der Umbau in der Organisation hat zur Folge, dass die bisher unter Gries angesiedelten Marketing-Manager in der Hierarchie aufsteigen und direkt an Geschäftsführer Hendrik Steckhan berichten. So übernimmt Sabine Kloos die Leitung der Core Brands Marketing Group. Diese soll den Schwerpunkt auf Kategorienwachstum und langfristiges Wachstum der etablierten Kernmarken wie Coca-Cola, Fanta und Sprite legen. Kloos startete 2006 bei Coca-Cola und war seit Januar 2009 als Marketing Director My Coke verantwortlich für die Kernmarken Coca-Cola, Coca-Cola light, Coca-Cola Zero.

Alexandra A. Megid leitet künftig die sogenannte "Venturing & Emerging Brands - Business Development Group". Dieser Bereich umfasst die Erschließung neuer Segmente und die Weiterentwicklung von Marken wie Relentless, Glaceau und Chaqwa. Megid, seit 2002 bei Coca-Cola, war zuletzt Marketing Director Water, Energy and Flavoured Sparkling.

Michael Willeke leitet unverändert die Abteilung Integrated Marketing Communications (IMC). Er ist wie gehabt verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung integrierter Marketing-Kampagnen und Mediastrategien des gesamten Markenportfolios von Coca-Cola Deutschland. mas
Meist gelesen
stats