Claus Strunz soll bei Sat 1 moderieren

Montag, 17. Januar 2011
Claus Strunz
Claus Strunz

Claus Strunz, Chefredakteur des "Hamburger Abendblatts" soll laut "Spiegel" bei Sat 1 talken. Der Sender will wieder eine Politik-Talkshow ins Programm heben. Bislang sollte es dabei um eine Neuauflage von "Talk im Turm" gehen. Dafür wurde unter anderem Hans-Werner Kilz, ehemaliger Chefredakteur der "Süddeutschen Zeitung" gehandelt sowie Helmut Markwort, Ex-Chef des "Focus". Strunz hat bis 2010 auf N24 die Sendung "Was erlauben Stunz" moderiert. Das Sat 1-Format, das er übernimmt soll jedoch nicht mehr "Talk im Turm", sondern "Eins gegen eins" heißen, so "Spiegel". Damit einher geht eine inhaltliche Umstrukturierung: Eingeladen werden jeweils zwei Gäste, die über ein politisches oder gesellschaftliches Thema gemeinsam diskutieren. Möglicher Starttermin könnte bereits in diesem Frühjahr sein.

Um mit dem Talk-Marathon bei der ARD nicht konkurrieren zu müssen, soll "Eins gegen eins" erst am späten Montagabend laufen. Dann, wenn "Hart aber fair"-Moderator Frank Plasberg bereits das Schlusswort gesprochen hat. Plasberg talkt ab Herbst immer montags um 21.00 Uhr.

Zur Geschichte: "Talk im Turm" wurde 1990 das erste Mal ausgestrahlt. Neun Jahre später wurde das Format schließlich eingestellt. Zu den Urgesteinen von "Talk im Turm" gehört Erich Böhme, er moderierte das Format von 1990 bis fast zum Schluss. hor
Meist gelesen
stats