Citigate Demuth baut Geschäftsführung um

Donnerstag, 08. Januar 2004

Die Frankfurter Agentur Citigate Demuth hat ihre Führung umstrukturiert. Der Gründer und langjährige Chef Alexander Demuth ist zum Jahresende aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Er trägt künftig den Titel Director Citigate Europe und soll sich um den Ausbau des europäischen Citigate-Netzwerks kümmern. "Meine Aufgabe wird es sein, das Disziplinangebot in den einzelnen Agenturen zu komplettieren". Meldungen, er übernehme den Europa-Chefsessel von Citigate, weist er als falsch zurück. "Diesen Posten gibt es bei Citigate gar nicht", so Demuth.

Seine Funktion als Geschäftsführer der deutschen Citigate-Holding behält Demuth bei. Außer ihm sind darin auch die Chefs der anderen deutschen Citigate-Agenturen Peter Mentner, Markus Reiser und Bernhard Meising sowie Vertreter der britischen Muttergesellschaft Incepta vertreten. Die Geschäfte von Citigate Demuth werden künftig von Cornelius Muth und Winfried Peters geführt. Nicht mehr zur Geschäftsführung gehört neben Demuth auch der Kreative Peter Kraus, der aber weiterhin in der Agentur bleibt. mam
Meist gelesen
stats