Cicero geht ins Fernsehen

Donnerstag, 07. September 2006

Das Politikmagazin "Cicero" wirbt erstmals im TV. Damit soll die Bekanntheit des Titels in der Zielgruppe der Entscheider gesteigert werden. Die 20-sekündigen Spots werden zusammen mit einem 7-sekündigen Reminder ab sofort mit wechselnden Inhalten zunächst bis zum Ende des Jahres auf N-TV und N24 laufen. Darin werden monatlich wechselnd die aktuellen Ausgaben vorgestellt (September"Cicero" Double Edition). Die Commercials wurden von der Berliner Produktionsfirma Crossfilm gestaltet, die sie auch produziert hat. "Unser Ziel ist, die Wahrnehmung von ,Cicero' im TV-Umfeld zu testen. Wir wollen den Titel damit noch stärker in der Wahrnehmung der Zielgruppe verankern", erklärt Martin Paff, Verlagsleiter von Ringier Publishing in Deutschland. Insgesamt ist bis zum Ende des Jahres ein sechsstelliges Mediabudget für den Bereich Fernsehen bereitgestellt. se

Meist gelesen
stats