Christoph von Dellingshausen verlässt Proximitiy

Dienstag, 22. Juni 2004

Der langjährige Chef der Multimediaagentur BBDO Interactive, Christoph von Dellingshausen, verlässt die BBDO-Tochter Proximity mit Sitz in Hamburg und Düsseldorf. BBDO Interactive war Anfang des Jahres in Proximity integriert worden. Der ursprüngliche Plan sah vor, dass von Dellingshausen weiter zum Führungsteam der neu formierten Agentur gehört. Seinen jetzigen Ausstieg erklärt er damit, dass es "Zeit ist, etwas Neues zu machen". Was das sein wird, ist noch nicht bekannt.

Von Dellingshausen prüft gerade verschiedene Optionen innerhalb der Omnicom-Holding. Dass er weiter für die deutsche BBDO-Gruppe arbeiten wird, ist unwahrscheinlich. Deshalb ist auch davon auszugehen, dass er seine Anteile als Holdingpartner von BBDO Germany verkaufen wird. Proximity bündelt seine Kompetenzen künftig in den drei standortübergreifenden Bereichen Consulting, Communications und Technology. mam
Meist gelesen
stats