Christoph Barth verlässt Michael Conrad & Leo Burnett

Donnerstag, 01. April 2004

Christoph Barth, der bisherige Kreativchef von Michael Conrad & Leo Burnett, verlässt die Frankfurter Agentur. Laut Pressemitteilung will er sich künftig "einem wissenschaftlichen Betätigungsfeld zuwenden". Der 41-Jährige war über zwölf Jahre bei Leo Burnett tätig. Seit Oktober 2001 als Geschäftsführer Kreation.

Ein Nachfolger steht noch nicht fest. "Wir befinden uns in Gesprächen mit einigen Top-Leuten der Branche, um die Lücke zu schließen", erklärt CEO Frank Eigler. Unterdessen wurde auf europäischer Ebene ein neuer Kreativchef installiert. Der Südafrikaner Basil Mina, zuletzt CCO von Leo Burnett in Prag, wurde zum Regional Creative Director EMEA ernannt. mam
Meist gelesen
stats