Christian von den Brincken wechselt von Mediacom zu Ströer

Dienstag, 21. Dezember 2010
Christian von den Brincken
Christian von den Brincken

Seitentausch im neuen Jahr: Christian von den Brincken, seit über fünf Jahren Geschäftsführer für Forschung, Planning und Business Development bei der Group-M-Agentur Mediacom, wechselt zum Außenwerbungsanbieter Ströer. Das Kölner Unternehmen bestätigt die HORIZONT.NET-Information auf Anfrage. Danach tritt von den Brincken zum 1. Februar 2011 als Geschäftsführer Marketing und Strategie bei der Vermarktungstochter Ströer Sales & Services an. Dort soll er als Nachfolger von Kai-Marcus Thäsler, der zum Ströer-Ableger Infoscreen nach München wechselt, die Themen Marketingkommunikation, Marktforschung, Internet und Sponsoring sowie die erklärten Wachstumsbereiche Out-of-Home-Channel (digitale Bewegtbild-Außenwerbung) und Premium Billboard betreuen. Der 41-Jährige wird an Jochen Sengpiehl berichten, seit Mitte des Jahres Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Ströer Media Deutschland und Chef von Sales & Services. Zu Ströer geholt hat von den Brincken offenbar Dirk Wiedenmann, Vorstandsmitglied der Gruppe und Chef von Ströer Deutschland. Wiedenmann war bis Ende 2008 Deutschlandchef von Initiative Media, daher dürfte man sich gut kennen.

Diplom-Geograph von den Brincken startete seine Karriere bei Nielsen Media Research und wechselte dann als Forscher zur Mediaagentur Initiative. Dort arbeitete er acht Jahre, zuletzt als Geschäftsführer für die Bereiche Forschung, IT, Strategische Planung und Key Accounts, ehe er auf eine ähnliche Position zu Mediacom wechselte. rp
Meist gelesen
stats