Chefredakteurin Angelica Blechschmidt verlässt Vogue

Donnerstag, 20. Februar 2003

Nach über 20 Jahren in der Redaktion der deutschen Ausgabe von "Vogue" verlässt Chefredakteurin Angelica Blechschmidt das Frauenmagazin zum 1. März. 1980 kam sie als Art Director und stellvertretende Chefredakteurin zum Vorzeigeobjekt des Condé Nast Verlags in München. Ab 1989 war sie als Chefredakteurin für die "Vogue" zuständig.

"Sie gehört zu den ganz großen Blattmachern in Deutschland. Ihr Wirken über die Jahrzehnte war bestimmend für den Erfolg von "Vogue," sagt Herausgeber Bernd Runge: "Angelica Blechschmidt hat dieses Blatt geprägt und damit den Stil von vielen Frauen in Deutschland beeinflusst." Die "Vogue" verzeichnete im vergangenen Jahr rund 133.000 verkaufte Exemplare pro Ausgabe. Angelica Blechschmidt wird dem Verlag künftig in beratender Funktion zur Verfügung stehen und arbeitet an neuen Projekten wie einer "Vogue"-Buchreihe mit. sch
Meist gelesen
stats