Chefetage der Frankfurter Rundschau soll umgekrempelt werden

Freitag, 11. Oktober 2002

Die geplanten Umstrukturierungsmaßnahmen bei der "Frankfurter Rundschau" gehen offenbar weiter als urprünglich vorgesehen. Einem Bericht der "Berliner Zeitung" zufolge soll die Doppelspitze in der Chefredaktion mit Hans Helmut Kohl und Jochen Siemens komplett abgelöst werden und Siemens der Redaktion eventuell als Verlagsleiter erhalten bleiben.

Als Nachfolger für die Chefredaktion ist dabei der Brüsseler Korrespondent der Rundschau, Martin Winter, im Gespräch. Die Redaktion favorisiere jedoch den derzeitigen Vize-Chefredakteur Wolfgang Storz. Auch in der Geschäftsführung steht offenbar ein Wechsel bevor. Demzufolge soll Horst Engel in den Ruhestand wechseln. Auch der Posten des Verlagsleiters Utz Grimmer stehe zur Disposition.
Meist gelesen
stats