Champions League und Uefa Cup künftig bei Sat 1 und Premiere

Donnerstag, 19. Juni 2008
-
-

Pro Sieben Sat 1 hat die Free-TV-Rechte für Uefa-Cup und Uefa Champions League von 2009 bis 2012 gekauft. Sat 1 wird die Spiele übertragen. Zu dem Paket gehören auch die Übertragungsrechte für das Internet, die auch das Video-on-Demand-Portal Maxdome einschließen. Die Vereinbarung mit der Uefa umfasst 17 Spiele in der Champions League und 29 Partien im Uefa Cup. Sat 1 kann der Vereinbarung zufolge je Spieltag eine der Mittwochs-Partien der Uefa Champions League für eine Live-Übertragung auswählen. Sollte nur noch eine deutsche Mannschaft im Wettbewerb verbleiben und an einem Dienstag spielen, kann der Sender nach der sogenannten "Follow your Team"- Option den Ausstrahlungstag wechseln. Welches Spiel ausgestrahlt wird, entscheidet der Sender.

Am Donnerstag zeigt Sat.1 jeweils zwei Uefa-Cup-Begegnungen pro Spieltag. Beide Partien werden vom Sender gewählt und bis zum Finale in einem großen "Uefa-Fußball-Abend" präsentiert.

"Top-Inhalte sind für die deutsche Sendergruppe strategisch das Wichtigste und dazu gehört auch Spitzenfußball", so Andreas Bartl, Mitglied des Vorstands, German Free-TV.

Neben den TV-Rechten hat die Sendergruppe zudem die Übertragungsrechte der Spiele für das Internet und die Verbreitung über mobile Endgeräte erworben. Live-Streamings der Uefa-Cup-Begegnungen werden über das Video-on-Demand-Portal Maxdome ausgestrahlt werden.

Die Pay-TV-Rechte hat sich wie erwartet Premiere gesichert. Der Münchner Sender präsentiert den Abonnenten des Premiere Sportpakets künftig 145 Livepartien statt bisher 125 Begegnungen. In dem Paket enthalten sind überdies drei UEFA-Super-Cup-Finalpartien. Pro Runde wird wie bisher mindestens ein Match in hochauflösender Qualität auf Premiere HD live gezeigt. Alle Übertragungen aus der europäischen Königsklasse werden parallel unter vod.premiere.de auch als Livestreaming im Internet präsentiert.

Die Uefa hatte kürzlich eine zweite Bieterrunde für die Übertragungsrechte von Uefa-Cup und Champions League gestartet. Auch ARD und ZDF hatten für die TV-Rechte geboten.
Meist gelesen
stats