Capital Ost wird eingestellt

Freitag, 12. November 1999

Am 23. Dezember wird die letzte Ost-Ausgabe von "Capital", G+J, erscheinen. Diese Entscheidung geht mit der angekündigten Umstellung des Wirtschaftstitels auf eine 14-tägliche Erscheinungsweise einher. Die Themen aus Ostdeutschland sollen künftig in die Gesamtausgabe integriert werden. Zum einen böte "Ost-Capital keine Grundlage für eine 14-tägliche Ausgabe, zum anderen sei "eine gewisse Abschmelzung zu beobachten, was die verkaufte Auflage angeht", so Joachim Haag, Sprecher der G+J-Wirtschaftspresse. Zuletzt kam die Ostausgabe auf 28.358 verkaufte Exemplare.
Meist gelesen
stats