Capital- und Impulse-Verlagsleiter verlässt G+J

Donnerstag, 24. Juli 2008
Geht: Matthias Großmann
Geht: Matthias Großmann

Matthias Großmann verlässt Gruner + Jahr zum Jahresende "auf eigenen Wunsch, um sich künftig unternehmerischen Aufgaben zu widmen", gibt das Medienhaus in einer Mitteilung bekannt. Der 43-Jährige ist seit rund 14 Jahren für das Unternehmen tätig. Derzeit führt er als Verlagsleiter die Medienmarken "Capital" und "Impulse" und ist Mitglied der Geschäftsleitung der Verlagsgruppe Gruner + Jahr Wirtschaftsmedien ("Capital", "Impulse", Börse Online, "Financial Times Deutschland").
Übernimmt das Ruder: Jan Honsel
Übernimmt das Ruder: Jan Honsel
Die Nachfolge wird intern geregelt: Bei dem Titel "Capital" tritt Jan Honsel in die Fußstapfen von Großmann. Seine Funktion als Verlagsleiter von Börse Online wird er parallel weiter ausüben. Christoph Rüth, Geschäftsführer der "Financial Times Deutschland" und stellvertretender Verlagsgeschäftsführer der G+J Wirtschaftsmedien, wird zusätzlich Verlagsleiter von "Impulse".

Großmanns Abschied von G+J kommt nicht völlig unerwartet: Bei der Neuformierung der Wirtschaftssparte anlässlich der vollständigen Übernahme der "FTD" Anfang dieses Jahres hat Verlagsgeschäftsführerin Ingrid Haas den "FTD"-Geschäftsführer Christoph Rüth zu ihrem Stellvertreter berufen - und nicht Großmann. Dieser hatte sich zudem entschlossen, nicht mit den übrigen Verlagsmitarbeitern nach Hamburg zu ziehen, sondern bei der Redaktion in Köln zu bleiben.
Meist gelesen
stats