Cannes: Juroren aus Deutschland stehen fest

Donnerstag, 10. März 2011
-
-


Erneut haben die Cannes-Lions-Organisatoren 12 der begehrten Jurysitze an deutsche Vertreter vergeben. Damit gehört Deutschland wieder zahlenmäßig zur Spitze der internationalen Jurybesetzung. Wie von HORIZONT.NET bereits gemeldet, übernimmt Serviceplan-Kreativchef Alex Schill den Vorsitz in der Wettbewerbssparte Direct, Armin Jochum, Kreativ-Vorstand von Jung von Matt, ist Mitglied der bedeutenden Disziplin Titanium & Integrated. Ebenfalls aus Deutschland reisen an die Côte d'Azur: Jens Schmidt, Kreativdirektor der inhabergeführten Berliner Digitalagentur Moccu, wird in der Cyber-Jury sitzen. Kirsten Dietz, Geschäftsführerin von Strichpunkt in Stuttgart, ist Mitglied der Design-Jury. Creative Director Myles Lord vertritt die Berliner Agentur Heimat in der Direct-Jury, Matthias Spaetgens, Geschäftsführer Kreation bei Scholz & Friends in Berlin, juriert über Einreichungen in der Kategorie Film, Volker Helm, CEO von Initiative Media, übernimmt diesen Part in der Wettbewerbssparte Media.

Die Kreative Patricia Pätzold, Unitleiterin der Hamburger Agentur Kemper Trautmann, vertritt Deutschland in der Outdoor-Jury, Saatchi & Saatchi-CCO Burkhart von Scheven entscheidet in der Kategorie Press und Timm Weber, Gruppenleiter Kreation bei Grabarz & Partner, juriert über Promo & Activation-Einreichungen. In der Wettbewerbssparte PR ist Deutschland mit Karl-Heinz Heuser, CEO von Burson-Marsteller Germany in Frankfurt, vertreten, in der Radio-Jury sitzt Fabian Frese, Geschäftsführer Kreation von Jung von Matt/Alster.

Die 58. Cannes Lions finden vom 19. bis 25. Juni statt. Arbeiten können in den 13. Kategorien noch bis Mitte März eingereicht werden. Weitere Infos dazu gibt es unter Canneslions.com. jm
Meist gelesen
stats