Canal Plus übernimmt Kinowelt

Freitag, 18. Januar 2008
-
-

Canal Plus bestätigt die Gerüchte über Geschäftsaktivitäten in Deutschland. Der zum Medienkonzern Vivendi gehörende französische Pay-TV-Sender hat das Leipziger Filmunternehmen Kinowelt komplett übernommen. Medienberichten zufolge werde der Unternehmensstandort in Leipzig mit 150 Mitarbeitern beibehalten. Auch die Kinowelt-Gründer und -Eigner Michael und Rainer Kölmel sollen weiter bei dem Konzern beschäftigt bleiben. Die Übernahme wurde über die Canal-Plus-Tochter Studio Canal abgewickelt. Der Kaufpreis ist unbekannt, wird jedoch auf 70 bis 80 Millionen Euro geschätzt.

Offenbar drängt Vivendi verstärkt auf den deutschen Markt: Über die Kinowelt hinaus wird dem Unternehmen Interesse an Premiere nachgesagt. Auf diesem Feld hat allerdings vor gut zwei Wochen Rupert Murdoch gepunktet: Für 287 Millionen Euro erwarb der Medienmogul knapp 15 Prozent an dem Bezahlsender. jf

Meist gelesen
stats