CMC-Studie: Übernahmewelle im Verlagswesen rollt weiter

Mittwoch, 22. November 2006

Die Zahl der Übernahmen im deutschen Verlagswesen erreicht laut einer Untersuchung der Unternehmensberatung Cross Media Consulting (CMC) 2006 einen neuen Höchststand. Die Studie "CMC Transaktionsmonitor Verlagswesen 2006" dokumentiert für das laufende Jahr 150 Übernahmen mit deutscher Beteiligung. Damit hat sich der Konsolidierungstrend der vergangenen Jahre weiter verstärkt. Die Zahl der Übernahmen wird laut CMC um 10 Prozent über dem Vorjahr liegen. Am meisten Bewegung gab es im Bereich Fachmedien mit 34 Transaktionen, danach folgen die Buchverlage mit 25 Übernahmen und die Publikumszeitschriften mit 15 Transaktionen. dhe

Meist gelesen
stats