CLT-Ufa 1998 mit geringeren Verlusten

Freitag, 23. April 1999

Der Verwaltungsrat der europäischen Fernseh- und Radiogruppe CLT-Ufa hat den Jahresabschluß des Konzerns für 1998 verabschiedet. Der Konzern konnte den konsolidierten Umsatz 1998 im Vergleich zum Vorjahr (2,827 Milliarden Euro) um neun Prozent auf 3,085 Milliarden Euro steigern. Eine negative Bilanz mußte die CLT-Ufa jedoch beim konsolidierten Nettoergebnis ziehen. Hier wurde für 1998 ein Verlust von 14 Millionen Euro ausgewiesen. 1997 hatten sich die Verluste allerdings noch auf 71 Millionen Euro belaufen. Diese positive Tendenz begründe sich in der gestiegenen Rentabilität des Stammgeschäfts sowie in der Reduzierung der Verluste in den Anlaufgeschäften im Radio und Free-TV, teilte der Konzern mit.
Meist gelesen
stats