CEO John Perriss verlässt Zenith Optimedia

Montag, 15. März 2004

John Perriss, CEO der Zenith Optimedia Group, verlässt das Medianetzwerk der Publicis-Gruppe. Der Abschied komme nicht überraschend, betont Roger Haupt, President und COO der Publicis-Gruppe. Gemeinsam mit Perriss habe er bereits einen Nachfolger gefunden, der allerdings erst benannt werde, wenn die Kunden von Zenith Optimedia informiert seien, so Haupt. Auch stehe der Zeitpunkt seines Abgangs noch nicht fest, so Perriss. "Ich bin seit dem Start von Zenith Optimedia im Oktober 2001 dabei und werde nicht gehen, bevor mein Nachfolger sich eingerichtet hat und die Kunden umfassend informiert sind", sagt Perriss. Bevor Perriss vor dreieinhalb Jahren die Leitung von Zenith Optimedia übernommen hat, stand er an der Spitze von Zenith Media, das 2001 mit Optimedia verschmolzen wurde. ems
Meist gelesen
stats