CBS will CNet schlucken

Freitag, 16. Mai 2008
Themenseiten zu diesem Artikel:

CBS ZDNet


CBS will auch im Internet zum Big Player aufsteigen. Für rund 1,8 Milliarden Dollar will der US-TV-Konzern den amerikanischen Website-Betreiber CNet kaufen. Zu der börsennotierten Mediengruppe CNet gehören Internetseiten wie die Technologienachrichtenportale ZDNet und News.com, Mp3.com und die Spieleseite GameSpot. Je Aktie will CBS einen Preis von 11,50 US-Dollar bieten. Damit liegt das Angebot rund 45 Prozent über dem letzten Kurs der CNet-Aktie. Die CNet-Führungsetage hat dem Übernahmeangebot bereits zugestimmt, CBS erwartet den Geschäftsabschluss für das dritte Quartal 2008.

Durch die Übernahme würde CBS mit nach eigenen Angaben rund 54 Millionen Unique Usern pro Monat zu einem der meistbesuchten US-Internet-Unternehmen.

CBS hat in der Vergangenheit sein Internetangebot massiv ausgebaut und bereits kleinere Internetseiten wie das Musikportal Last.fm übernommen. np

Meist gelesen
stats