"Business Punk": Matthias Oden folgt Nikolaus Röttger als Redaktionsleiter

Donnerstag, 02. Mai 2013
Matthias Oden ist neuer Redaktionsleiter von 'Business Punk' (Bild: Gruner + Jahr)
Matthias Oden ist neuer Redaktionsleiter von 'Business Punk' (Bild: Gruner + Jahr)

Jetzt ist es offiziell: Nikolaus Röttger, Miterfinder und Redaktionsleiter von Gruner + Jahrs jungem Wirtschafts-Lifestylemagazin "Business Punk", verlässt das Haus. Nachfolger wird der frühere "FTD"- und derzeitige "Capital"-Redakteur Matthias Oden. Nutzer von HORIZONT.NET konnten all dies bereits vor zwei Monaten lesen. Röttger und seine Kollegin Anja Rützel (die zuletzt als Reportage-Verantwortliche firmierte und das Blatt offenbar bereits ebenfalls verlassen hat) hatten "Business Punk" 2009 im Rahmen des G+J-Ideenwettbewerbs "Grüne Wiese" erfunden; mittlerweile erscheint das Heft (Claim: "Work hard, play hard") viermal pro Jahr und verkauft nach Verlagsangaben 42.000 Stück.

Nach der Einstellung der "FTD" und dem Verkauf von "Impulse" und "Börse Online" sind das Monatsmagazin "Capital" und eben "Business Punk" die einzigen verbliebenen Wirtschaftstitel im Hause G+J. Beide werden künftig in Berlin produziert; neuer Geschäftsführer ist Soheil Dastyari. Möglich, dass es hier zwischen Röttger/Rützel und Dastyari zu unterschiedlichen Auffassungen zum Heftkonzept oder zur Redaktionsarbeit kam. Röttger-Nachfolger Matthias Oden, 33, verantwortet bereits die nächste Ausgabe, die am 16. Mai erscheint. rp

Meist gelesen
stats