Business-Infodienst für Unternehmen, Verbände und staatliche Einrichtungen

Montag, 16. Februar 1998

Ausschließlich an Unternehmen, Wirtschaftsverbände, Institutionen der Wirtschaft und staatliche Einrichtungen zielt der nach eigenen Angaben erste Business-Extranetdienst für Deutschland und Europa,Ecoinfobase. Betreiber ist die Ecoinfobase Business Network in Sankt Augustin. Das Marktpotential wird auf rund 5 Milliarden Mark für 1998 und auf über 25 Milliarden Mark bis 2000 beziffert. Ecoinfobase soll eine Plattform darstellen, um unter Ausnutzung neuester Informationstechnologien neue und zuverlässige Formen geschäftlichen Handelns sowie sichere Zahlungssysteme und Vertragsabwicklung zu ermöglichen. Der Dienst wird zur CeBIT vorgestellt und vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, vom Bundeswirtschaftsministerium, von der Europäischen Union sowie von Wirtschaftsverbänden unterstützt. Parallel zur deutschen Initiative werden derzeit ähnliche Dienste in anderen Ländern Europas erstellt. Zugang zum Ecoinfobase-Dienst erhalten ausschließlich Mitglieder. Die technische Infrastruktur erstellt die Tandem Computers, das eingesetzte Sicherheitsverfahren wurde von der Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung GMD ausgeklügelt.
Infolinks: Ecoinfobase, GMD, Tandem
Meist gelesen
stats