Burkhart von Scheven steigt bei Aufbruch ein / Carglass bestätigt Etatvergabe

Freitag, 16. März 2012
Burkhart von Scheven meldet sich zurück
Burkhart von Scheven meldet sich zurück

Eigentlich wollte Burkhart von Scheven, der sich im Sommer 2011 vorläufig von der Werbebühne verabschiedet hatte, ja ein längeres Sabbatical machen. Doch jetzt taucht der Ex-Kreativchef von Saatchi & Saatchi Deutschland wieder auf. Er steigt bei der Düsseldorfer Agentur Aufbruch ein, die Ende 2004 vom früheren Lowe-Manager Tim Kroke gegründet wurde. Kroke und von Scheven starten zusammen die Zweitmarke Aufbruch - Scheven - Kroke. Die beiden Werber kennen sich aus gemeinsamen Tagen bei der früheren Agentur Rempen & Partner. Das neu formierte Duo kann bereits einen prominenten Kunden melden. Wie exklusiv von HORIZONT.NET berichtet, übernimmt Aufbruch den Etat des Fahrzeugglas-Spezialisten Carglass. Dessen Marketingchef Torsten Müller hat sich nach einem Pitch für die Düsseldorfer Agentur entschieden. "Tim Kroke und Burkhart von Scheven haben uns in einer spannenden Wettbewerbsrunde überzeugt, weil sie die Marke Carglass sowohl kreativ als auch unternehmerisch am besten verstanden haben", sagt Müller.

Bisheriger Betreuer war die Agentur Kemper Trautmann. Sie hatte nicht mehr an dem Pitch teilgenommen. Dem Vernehmen hatte es zuvor Unstimmigkeiten zwischen Kunde und Agentur über die Art der Betreuung gegeben. Die Werbung von Carglass soll im selben Stil wie bisher fortgesetzt werden. "Wir werden unsere erfolgreiche Kampagne nicht von Grund auf neu erfinden, aber mit Unterstützung von Aufbruch an einigen Stellschrauben drehen. Authentizität wird dabei die oberste Maxime bleiben", erklärt Werbeleiter Sascha Mischok. mam     
Meist gelesen
stats