Burger King: Markenchef Jonathan Fitzpatrick zieht Reißleine

Freitag, 15. Juni 2012
-
-

Die US-amerikanische Fast-Food-Kette Burger King hat ihren Chief Brand and Operations Officer verloren. Jonathan Fitzpatrick hat den Konzern bereits Anfang des Monats verlassen. Der 41-Jährige kam erst im Februar vergangenen Jahres auf den Posten. Der Ausstieg Fitzpatricks aus dem Topmanagement kam nach Informationen der "FTD" völlig überraschend. Wie das Unternehmen dem Blatt mitteilte, habe die Nummer zwei bei Burger King selbst ihren Hut genommen. Einer internen Mitteilung zufolge, solle der Senior Vice President Company Operations, Glen Helton, der sich seit anderthalb Jahren um den Betrieb der Restaurants kümmert, Aufgaben von Fitzpatrick erfüllen.

Fitzpatrick war insgesamt 14 Jahre für die Restaurantbetreiber tätig, in dieser Zeit unter anderem auch als Geschäftsführer von Burger King in Deutschland. Laut „FTD" wird darüber spekuliert, ob der Abgang des Iren mit divergierenden Meinungen über die künftige Strategie des Unternehmens vor dem anstehenden Börsengang zu tun haben könnte. fo
Meist gelesen
stats