Burdas neues Frauenmagazin heißt Freundin Donna

Donnerstag, 15. April 2010
Burdas neues Baby heißt "Freundin Donna"
Burdas neues Baby heißt "Freundin Donna"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Donna Burda Frauenmagazin Henning Ecker Alley Cat


Burda lüftet das Geheimnis um das neue Frauenmagazin: "Freundin Donna" wird die Zeitschrift heißen, die sich an Frauen richtet, die aus dem Alter der "Freundin"-Leserin herausgewachsen sind - also die Zielgruppe 45 +. Das Magazin erscheint erstmals am  12. Mai 2010 und soll 3 Euro kosten. Die Druckauflage liegt bei 300.000 Exemplaren. Das Projekt gilt als ehrgeizig im gesättigten Frauenzeitschriftenmarkt. Hier haben bereits weitere Frauenzeitschriften Ableger für ihre älteren Leser gegründet. Prominentestes Beispiel ist „Brigitte", die ebenso wie Burdas „Freundin" 14-täglich erscheint. Der Spin-off „Brigitte Woman" kommt laut aktueller IVW im 1. Quartal auf 262.081 verkaufte Hefte - was einem leichten plus von 1,3 Prozent entspricht. Hier wird sich Burdas Newcomer deutlich abgrenzen müssen.

„„Freundin Donna", das lange unter dem Codenamen „Anton" geheim gehaltene Projekt, ist ebenso wie „Freundin" (IVW I/2010: 506.272 verkaufte Hefte) in der Burda Style Group unter Geschäftsführer Henning Ecker angesiedelt. Hier entwickelt der Verlag gerade noch zwei weitere Projekte: Ein Schnittmustermagazin für junge Frauen namens „Easy", das voraussichtlich im Juni starten wird und das Erotik-Lifestylemagazin „Alley Cat", das sich ebenfalls an junge Leserinnen wendet und erstmals im Mai erscheinen soll.  se
Meist gelesen
stats