Burdas "Vivian" geht mit 600.000 Exemplaren an den Start

Mittwoch, 09. Februar 2000

"Vivian", die neue Zeitschrift aus dem Hause Burda geht mit 600.000 Exemplaren an die Kioske, teilte der Verlag heute in München mit. Mindestens 250.000 davon müssten über die Ladentische gehen, damit der Titel schwarze Zahlen schreibt. Der ursprünglich für März geplante Starttermin für das Heft wird verschoben, da Burda "Vivian" nicht gemeinsam mit dem "Focus"-Ableger "Focus Money" an die Kioske bringen will. Den neuen Starttermin sowie den Copypreis des Heftes will der Verlag noch nicht bekanntgeben. "Vivian" ist ein Infonet- und Trendmagazin für Frauen, das als Print- und als Onlinemagazin an den Start geht. Chefredakteurin für die Printausgabe ist Susanne Walsleben, die Chefredaktion der Onlineversion übernimmt Judith Betzler.
Meist gelesen
stats