Burda: Wolfram Weimer beerbt Helmut Markwort als Focus-Chef

Donnerstag, 29. Oktober 2009
Helmut Markwort zieht sich zurück
Helmut Markwort zieht sich zurück

Die Ära Helmut Markwort bei "Focus" neigt sich ihrem Ende zu. Der heute 72-Jährige gibt zum 1. Oktober 2010 seinen Posten als Chefredakteur bei dem Fakten-Magazin auf. Nachfolger wird Wolfram Weimer. Der Herausgeber und Chefredakteur des Politikmagazins "Cicero" bildet in Zukunft eine Doppelspitze mit Uli Bauer, der bereits seit November 2004 mit Markwort in der Chefredaktion des "Focus" zusammenarbeitet. Der 44-jährige Weimer tritt seinen Posten im September 2010 an.

Wolfram Weimer wechselt zu "Focus"
Wolfram Weimer wechselt zu "Focus"
Markwort bleibt Herausgeber, gibt aber seinen Vorstandsposten bei Hubert Burda Media ab. Seinen bis Ende 2010 laufenden Vorstandvertrag will er aber erfüllen. Markwort ist im Vorstand derzeit als „Erster Journalist" für die Bereiche FOCUS Magazin Verlag, Broadcast, Verlagsgruppe Milchstrasse und Playboy zuständig. Anfang Januar 2011 werden diese Bereiche dann dem Vorstandsressort von Philipp Welte zugeordnet, der die Aufgaben Markworts zusätzlich übernimmt. Welte, der Anfang 2009 von Springer zu Burda zurückkehrte, ist bislang für den Vorstandsbereich Verlage Inland zuständig.

Markwort will über seine Funktion als Herausgeber hinaus auch in Zukunft eine publizistische Rolle beim "Focus" spielen. Außerdem bleibt er für die Radio- und TV-Beteiligungen von Hubert Burda Media zuständig, die Anfang 2011 in den Vorstandsbereich von Paul-Bernhard Kallen übergehen werden. Kallen verantwortet die Bereiche Technologie, Finanzen und das internationale Geschäft. Weimer, der „Cicero“ 2004 startete, war zuvor unter anderem als Chefredakteur der „Welt“ und als Wirtschaftsredakteur und Korrespondent der "FAZ" tätig. mas/se
Meist gelesen
stats