Burda-Portal startet mit Printbegleitung

Montag, 19. November 2007
Bis 22. November ist eine Prelaunch-Site online
Bis 22. November ist eine Prelaunch-Site online

Das diese Woche in der Burda Lifestyle Community startende Onlineportal Ivy wird von einer Printschwester begleitet. Mit dem Erscheinen der ersten Ausgabe des portalbegleitenden Magazins geht die Burda Lifestyle Community am 29. November in die Testphase an Kiosken in ausgewählten Grosso-Gebieten in Deutschland.
Oxfam-Botschafterin Heike Makatsch ziert das erste Print-Cover
Oxfam-Botschafterin Heike Makatsch ziert das erste Print-Cover
Portal und Heft richten sich an sogenannte "Lohas" (Lifestyle of Health and Sustainability), eine Zielgruppe, die einen umwelt- und gesundheitsbewussten Lebensstil pflegt. "Grüner Lifestyle ist trendy, und das ist auch gut so", findet Schauspielerin und Oxfam-Botschafterin Heike Makatsch, die für den Titel der Pilotausgabe des Ivy-Magazins posierte.

Für die Publikation von Ivy zeichnet Ivy Media, ein Unternehmen der Burda Lifestyle Community, verantwortlich. Die Redaktionsleitung übernehmen Alexander Böker und Michalis Pantelouris, die das Ivy-Konzept gemeinsam entwickelt haben. Geschäftsführer ist Andreas Mayer, die Verlagsleitung verantwortet Gunnar Scheuer. Screendesign und Programmierung der Internetseite liegen bei Tomorrow Focus Technologies.

-
-
Als Prelaunch-Site ist Ivy bereits online. Die Website http://www.ivyworld.de/ richtet sich an eine umweltbewusste, gesundheitsorientierte Zielgruppe. Der Prelaunch wird durch eine onlinebasierte und durch Print ergänzte Kampagne begleitet, die unter dem Motto steht: "Ideen für eine bessere Welt". Ziel ist es, bereits einige Wochen vor dem Start "die Neugier der Lohas-Community auf das erste deutsche Green-Lifestyle-Portal zu wecken und die User schon in dieser frühen Phase zu einer Interaktion mit Ivyworld.de zu ermuntern", teilt das Unternehmen mit.
Meist gelesen
stats