Burda: Julia Meinhold leitet internationale Vermarktungstochter

Mittwoch, 23. März 2011
Julia Meinhold
Julia Meinhold

Führungswechsel bei BCN International: Die Auslandstochter von Burdas zentralem Vermarkter BCN wird ab Anfang April von Julia Meinhold geleitet. Die 36-Jährige tritt damit in die Fußstapfen von Germán Luis Buceta, der das Unternehmen verlässt. Julia Meinhold, die künftig an Geschäftsführer Andreas Schilling berichtet, war zuletzt als Head of Client Services Beauty bei BCN tätig - eine Aufgabe, die nun kommissarisch Birgit Böhm übernimmt. Die 35-Jährige war 2010 vom Süddeutschen Verlag ins Client Services Team von Meinhold gewechselt. Davor hatte sie als Senior Mediaplanner bei Mediaplus gearbeitet.

Meinholds Vorgänger Germán Luis Buceta hatte den Posten erst im August 2010 übernommen. Der 44-jährige ehemalige Havas-Manager, der damals auf Helena Anwander-Ramolla folgte, geht laut Unternehmensangaben "auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen". "Wir bedauern die Entscheidung von Germán Luis Buceta und danken ihm für seinen engagierten Einsatz im BCN", sagt BCN-Boss Schilling.

BCN ist mit 456 Millionen Bruttowerbeumsatz und einem Werbemarktanteil von 22,5 Prozent (Nielsen Media Research 2010) der größte deutsche Printvermarkter. Die Tochter BCN International vermarktet in 16 Ländern das Portfolio von Hubert Burda Media und hält die Vermarktungsmandate mehrerer großer internationaler Verlage wie etwa der französischen Groupe Lagardère und der spanischen Grupo Zeta. BCN International gehört nach eigenen Angaben zu den größten weltweit aktiven Zeitschriftenvermarktern. mas
Meist gelesen
stats