Burda: Ex-"Spiegel"-Mann Christian Schlottau wird Director Marketing bei „Focus“ und Co

Dienstag, 31. Januar 2012
Christian Schlottau heuert bei Burda an
Christian Schlottau heuert bei Burda an

Aus frei wird fest: Christian Schlottau, 54, wird ab Mitte Februar neuer Director Marketing der Burda News Group und damit auf Objektseite zuständig für die Anzeigenvermarktung aller Titel der Gruppe - darunter „Focus", „TV Spielfilm" und „Playboy". Schlottau berichtet künftig direkt an Geschäftsführer Burkhard Graßmann und soll eng mit der zentralen Vermarktungssparte Burda Community Network (BCN) zusammenarbeiten. Dort, beim BCN, war Schlottau seit Juni 2010 beratend tätig, zuletzt kommissarisch als Director Client Services. Diesen Posten besetzt BCN-Geschäftsführer Andreas Schilling zum 15. Februar mit Markus Spangler, 43. Bisher ist Spangler im BCN Chef-Kundenberater für die Automobilbranche. Diese Funktion wird er bis auf weiteres in Personalunion behalten.

Zurück zu Schlottau. Er übernimmt damit bei „Focus" und Co den Job von Ingo Müller, der - wie im Dezember 2011 berichtet - neue Leitungsaufgaben innerhalb des Bereichs von Burda-Zeitschriftenvorstand Philipp Welte übernehmen soll. Besonders beim „Spiegel" dürfte Schlottaus neue feste Stelle für Aufmerksamkeit sorgen, schließlich war er dort 14 Jahre lang „Mr. Vermarktung", zuletzt im Rang eines Verlagsleiters. Ende 2009 nahm er dort überraschend seinen Hut. Gut ein halbes Jahr später meldete er sich bereits im Markt zurück, als Medienberater. Startkunde: Burdas BCN, das Sales-Team. Im Frühjahr 2011 übernahm Schlottau dann die kommissarische Leitung des BCN-Bereiches Client Services. rp
Meist gelesen
stats