Burda Druck baut Arbeitsplätze ab

Dienstag, 02. August 2005

Burda Druck baut am Standort Offenburg rund 200 Stellen ab. Insgesamt beschäftigt der Medienkonzern im Druckbereich am Stammsitz 950 Beschäftigte. Probleme mit der Personalkostenstruktur machen diesen Schritt nötig. "Die Personalkosten waren so hoch, dass wir hier nicht mehr wettbewerbsfähig waren. Im Sinne der Standortsicherung mussten wir diese Maßnahme ergreifen", sagt ein Unternehmenssprecher. Betroffen sind hauptsächlich Hilfskräfte. Gemeinsam mit dem Betriebsrat wird die Gründung einer Beschäftigungsgesellschaft angestrebt, in die die Arbeitskräfte überführt und anschließend weitervermittelt werden. Burda hatte erst vor wenigen Monaten ein neues Druckzentrum für rund 45 Millionen Euro in Betrieb genommen und sich damit nachhaltig für den Verbleib von Offenburg als einen von drei Druckstandorten entschieden. mh



Meist gelesen
stats