Burda: Digitalgeschäft sorgt im Jahr 2007 fürWachstum

Mittwoch, 18. Juni 2008

Im Geschäftsjahr 2007 hat Hubert Burda Media den Gesamtumsatz um 5,3 Prozent auf 1,69 Milliarden Euro gesteigert. Hauptwachstumstreiber ist der Digital-Bereich mit einer Steigerung auf 274,5 Millionen Euro (plus 19 Prozent), der Auslandsumsatz kletterte auf 374 Millionen Euro (plus 11,3 Prozent). Die Zeitschriften haben mit 64,3 Prozent den größten Anteil des Gesamtumsatzes erwirtschaftet. Grund für das Wachstum ist laut Unternehmen die "konsequente Fortsetzung der Konsolidierungsstrategie im rückläufigen Druckmarkt und in den gesättigten inländischen Zeitschriftenverlagen". Gleichzeitig habe das Unternehmen überdurchschnittlich in die Wachstumsmärkte Internet und ausländische Verlage investiert. Zudem wurde Burda Digital Ventures neu strukturiert: Ein Großteil der Beteiligungen wird künftig von dem Fonds-Anbieter Acton Capital Partners verwaltet. Der Fonds Heureka Growth steht auch dritten Investoren offen und konzentriert sich auf bereits erfolgreiche, technologiebasierte, wachstumsstarke Unternehmen. Hubert Burda Media wird in diesen Fonds investieren. se

Meist gelesen
stats