Bundesliga-Verhandlungen zwischen ARD und Infront kurz vor Abschluss

Dienstag, 17. Juni 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

ARD Abschlußverhandlung Jobst Plog Sat.1 ZDF


Die ARD-Intendanten haben bezüglich der Bundesliga-Rechte grünes Licht für die Aufnahme der Abschlussverhandlungen mit Infront gegeben. "Der Rechteinhaber Infront hat uns ein Angebot unterbreitet, das gute Voraussetzungen für einen Abschluss bietet. Klar ist, dass die ARD deutlich weniger für die Bundesliga-Rechte zahlen wird als bislang SAT 1", erklärt der ARD-Vorsitzende Jobst Plog.

Einzelheiten sollen jetzt zügig von einer Verhandlungskommission der ARD geklärt werden. Unklar ist bisher unter anderem, ob sich das ZDF die Sonntagsspiele sichert. Die ARD ist grundsätzlich bereit, Rechte an andere abzugeben, falls sie die Bundesligarechte erwerben sollte. Plog: "Welche Rechte dies sein könnten, werden Gespräche ergeben." ra
Meist gelesen
stats