Bundeskartellamt gibt grünes Licht für Tomorrow Focus

Donnerstag, 04. Oktober 2001

Das Bundeskartellamt hat den Weg für die Anfang August angekündigte Fusion von Tomorrow Internet und Focus Digital zur Tomorrow Focus AG freigemacht. Nach Wirksamwerden der Verschmelzung soll Tomorrow Focus als geschäftsführende Holding mit Hauptsitz in München agieren.

Dabei wird das Portalgeschäft von der Tomorrow Focus Portal GmbH verantwortet. Die Playboy Online GmbH und die Netguide GmbH sollen den Angaben zufolge alle redaktionellen Markenangebote im Internet bündeln. Das Vermarktungsgeschäft wird bei der Tomorrow Focus Sales GmbH liegen. Die Tomorrow Focus Next Media GmbH wird für die Entwicklung von Services für mobile Endgeräte, Bewegtbild und interaktives TV zuständig sein.

Die IMP Interactive Marketing Partner GmbH wird sich um das Agenturgeschäft, die Bellevue & More AG um das Immobiliengeschäft kümmern. Die Tomorrow Focus Technologies GmbH soll als Lieferant der technischen Dienstleistungen sowohl für den Betrieb der eigenen Portale als auch für externe Kunden auftreten.
Meist gelesen
stats