Bulle Berndt will ADC-Sprecher werden

Donnerstag, 30. September 2004

Bei einem Treffen des ADC-Vorstands haben sich Dörthe Spengler-Ahrens und Hans-Joachim "Bulle" Berndt als mögliche Nachfolger von Sebastian Turner für das Amt des Vorstandssprechers herauskristallisiert.

Spengler-Ahrens hat ihre Zusage inzwischen wieder zurückgezogen: "Mein Anspruch an dieses Amt lässt sich nicht mit meinen beruflichen und privaten Verpflichtungen vereinbaren", erklärt die Kreativgeschäftsführerin Jung von Matt. Dass der vorbestrafte Berndt die Zustimmung der Mitglieder erhalten wird, ist eher unwahrscheinlich. Es ist daher anzunehmen, dass der Vorstand bis zur Wahl am 30. Oktober noch einen weiteren Kandidaten nominieren wird. bu
Meist gelesen
stats