Bruttoaufwendungen im Online-Markt gehen stark nach oben

Donnerstag, 20. Juli 2006

Für das 1. Halbjahr 2006 hat Nielsen Media Research für den Online-Markt Bruttowerbeaufwendungen in Höhe von 295 Millionen Euro registriert. Das entspricht einem Plus von 63,8 Prozent. Damit wurden gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres über 115 Millionen Euro mehr investiert. Besonders stark fiel das Wachstum der Werbespendings für die Onlinedienstleistungen aus (plus 56,0 Prozent) aus. Die Bereiche Telekommunikation (plus 130,5 Prozent) und Finanzdienstleistungen (plus 57,4 Prozent) haben ihre Aufwendungen ebenfalls stark erhöht. Rückläufig ist die Sparte Unternehmenswerbung, in der rund 3,9 Millionen Euro weniger investiert wurden.

Auch die Bruttoaufwendungen für Kino und Direct Mail sind im 1. Halbjahr nach oben gegangen. Direct Mail legte mit 1,48 Milliarden Euro um 2,1 Prozent zu. Für das Medium Kino wurden Investitionen von 37,7 Millionen Euro festgestellt. Das entspricht einem Plus von 3,7 Prozent.

Insgesamt betragen die Bruttowerbeaufwendung im erweiterten Gesamtmarkt - klassische Medien sowie Direct Mail, Online und Kino - 11,5 Milliarden Euro für die ersten sechs Monate diesen Jahres. stu

Meist gelesen
stats