Brokat baut 300 Stellen ab

Montag, 11. Juni 2001

Der unter Druck geratene Internet-Softwarespezialist Brokat wird 300 Mitarbeiter entlassen. Um Überkapazitäten abzubauen, werden 200 Stellen in den USA und 100 Stellen in Europa und Asien gestrichen, davon 50 in Deutschland. Gleichzeitig kündigt Brokat an, die Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien und Israel zu schließen. Die Benelux-Länder werden künftig von Frankreich aus betreut. Durch die Maßnahmen sollen im 4. Quartal 2001 rund 15 Millionen Euro eingespart werden. Brokat beschäftigt zurzeit 1400 Mitarbeiter in 17 Ländern.
Meist gelesen
stats