British Airways testet Internet auf Flügen

Montag, 30. Oktober 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

British Airways Air Canada Nordamerika Boeing


British Airways will künftig seinen Fluggästen auch über den Wolken den Zugang zum Internet ermöglichen. Ab 2002 sollen Passagiere ihr mobiles Büro auch im Flugzeug benutzen dürfen. Erste Versuche will die Airline noch in diesem Jahr starten. Geplant ist der Zugang zum Internet über Telefonanschlüsse. Bei erfolgreichem Verlauf der Testphase soll der Service allen Fluggästen auf Langstreckenflügen angeboten werden. Mit dem Versuch steht British Airways nicht allein: Derzeit testet auch Air Canada in einem halbjährigen Versuch den Internetzugang auf Flügen innerhalb Nordamerikas. Und Boeing will 2001 per breitbandigem Netzwerk einen Internetzugang während des Fluges bieten.
Meist gelesen
stats