British Airways stellt neue Internetstrategie vor

Dienstag, 29. Februar 2000

Die Fluggesellschaft British Airways will ihre E-Commerce- und E-Business-Tätigkeiten stark ausbauen. Hauptprojekt des Bereichs "eVentures" ist unter anderem die Beteiligung an einem noch in Planung befindlichen Internet-Reisebüro, das von zehn europäischen Fluglinien getragen werden soll. Dabei erhält der Kunde die Möglichkeit, Flüge, Hotelzimmer und Mietautos über das Webangebot zu buchen. Insgesamt will die Fluggesellschaft rund 330 Millionen Mark in den Geschäftsbereich "eVentures" investieren. So plant die Fluggesellschaft auch ein "Lifestyle Portal" im Internet, das vor allem Stammkunden der Fluglinie ansprechen soll. Besonders verändern wird sich auch der E-Business-Bereich, sagt Boris Ogursky, Pressesprecher von British Airways. Dies gelte besonders für das Beschaffungs- und das Einkaufswesen. In diesem Bereich möchte British Airways allein bis 2002 bis zu 80 Prozent der Tätigkeiten über die Internet-Technologien abwickeln.
Meist gelesen
stats