Britischer Investor steigt bei Springer ein

Donnerstag, 02. März 2006

Friede Springer, Hauptaktionärin des Berliner Axel Springer Verlags, hat drei Prozent ihrer Anteile an den britischen Geschäftsmann Michael Lewis verkauft. Lewis, der dem Verlag eng verbunden und dem Vernehmen nach mit Unternehmenschef Mathias Döpfner befreundet ist, zahlte 104 Millionen Dollar für 1,02 Millionen Aktien. Das Geschäft wurde Anfang der Woche vollzogen. Es sei vorstellbar, dass Lewis seinen Anteil weiter erhöht, heißt es in Berlin. ps





Meist gelesen
stats