Brita Westerholz übernimmt Geschäftsführung Deutsche Fachpresse

Donnerstag, 10. Oktober 2002

Brita Westerholz, 40, übernimmt zum Jahreswechsel die Geschäftsführung der Deutschen Fachpresse und die Betreuung der Arbeitsgemeinschaft Zeitschriftenverlage (AGZV) im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Westerholz arbeitet noch als Verlagsleiterin Business Development bei der Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag, wo sie unter anderem den Aufbau verschiedener Online-Auftritte verantwortete und seit Dezember 2001 das Fachmagazin "Cybiz" leitet.

In der Deutschen Fachpresse engagiert sie sich schon seit längerem in den unterschiedlichsten Gremien und hat insbesondere die Kommission Online aufgebaut und von 1998 bis 2001 geleitet. In ihrem neuen Job tritt Westerholz die Nachfolge von Walter Welker an, der im September als Key Account Manager Pressepost zur Deutschen Post wechselte.
Meist gelesen
stats