Breitbandnutzung in den USA steigt um fast 150 Prozent

Freitag, 09. Februar 2001

Im Dezember 2000 ist die Zahl der Breitbandzugänge in den USA um 148 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Während im Dezember 1999 noch 5 Millionen entsprechende Zugänge nutzten, waren es ein Jahr später bereits 12 Millionen. Dies ergab eine Untersuchung der Marktforschungsinstitute Nielsen Media Research, AC Nielsen E-Ratings und Nielsen Netratings. Einbezogen waren sowohl ISDN- als auch LAN-, Kabelmodem- und DSL-Verbindungen. Während in diesem Jahr die Zahl der US-Breitbandnutzer auf 20 Millionen steigen könnte, wird in Deutschland nach Schätzungen des Marktforschungsinstituts Forit maximal eine Million erreicht.
Meist gelesen
stats