Bravo Sport gliedert redaktionelle Arbeit aus

Freitag, 12. Juli 2002

Die redaktionelle Arbeit für "Bravo Sport" (verkaufte Auflage im 2. Quartal 2002: 180.572 Exemplare) wird von der Bauer Verlagsgruppe künftig auf ein externes Redaktionsbüro übertragen. Mit Ausgabe 17/2002, die am 1. August 2002 an die Kioske kommt, wird der Kölner Dienstleister RFW die Aufgabe der bisherigen Heftredaktion übernehmen.

"Mit dieser Maßnahme, die die Redaktionskosten erheblich reduziert, kann die Marke ,Bravo Sport' langfristig erhalten bleiben", erklärt Verlagsgeschäftsführer Axel Bogocz. Hauptgrund für diese Entwicklung sind negative Vertriebserlöse aufgrund des Auflagenrückgangs der vergangenen Jahre. Für die betroffenen Mitarbeiter in der Redaktion von "Bravo Sport" wird in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat ein Sozialplan erstellt.
Meist gelesen
stats