Brautmeier führt Landesmedienanstalten

von HORIZONT Online
Donnerstag, 22. November 2012
Jürgen Brautmeier
Jürgen Brautmeier

Jürgen Brautmeier, der Direktor der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), wird zum 1. Januar 2013 Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) und der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK). Brautmeier folgt Thomas Fuchs, dem Direktor der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein. Der Vorsitz wechselt alle zwei Jahre.

Der 58-jährige Brautmeier ist seit 2010 Direktor der LfM, seit 1999 war er Stellvertreter des Direktors. Dieses Jahr wurde er stellvertretender Vorsitzender von DLM und ZAK sowie der Europabeauftragte der DLM. Zudem ist Brautmeier Mitglied in der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) und stellvertretendes Mitglied in der Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM). Die Gesamtkonferenz der Medienanstalten, in der die Direktoren und die Gremienvorsitzenden der Landesmedienanstalten sitzen, haben auf ihrer Tagung in Lübeck noch weitere Posten neu gewählt: Thomas Fuchs wird ZAK-Beauftragter für Programm und Werbung und löst damit Thomas Langheinrich von der LFK in Stuttgart ab, der Europabeauftragter der DLM wird. Die ZAK bekommt zudem mit Wolfgang Thaenert von der LPR Hessen erstmals einen Beauftragten für Zulassungsangelegenheiten.

Cornelia Holsten von der Brema wird stellvertretende DLM-Vorsitzende, Jochen Fasco, TLM, wurde in dieser Funktion bestätigt. In die KJM entsendet die Gremienkonferenz nun Thomas Langheinrich, in die KEK geht Thomas Fuchs. pap
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.


Meist gelesen
stats