"Brand Toys": JWT erschafft Marken-Giganten im Puppenformat

Mittwoch, 25. Mai 2011
Neben Microsoft und Google wirkt Apples Brand Toy ziemlich ausgeflippt
Neben Microsoft und Google wirkt Apples Brand Toy ziemlich ausgeflippt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Toy Apple Microsoft Google Puppenformat Lurch Millward Brown



Apple ist eine Mischung aus Esel und Lurch, Microsoft und Google unterscheiden sich durch ihre Augen. Wie bitte? Seit wann haben Marken denn Gesichter? Seit die Kommunikationsspezialisten von JWT das Online-Tool "Brand Toys" entwickelt haben. Das Tool veranschaulicht den Charakter und das weltweite Image von Marken in Form von Puppen. Die Plattform war kurz nach ihrem Start Anfang Mai so beliebt, dass sie vorrübergehend zusammenbrach. Mittlerweile läuft die Seite wieder einwandfrei. Die User können dort die knuffigen Mini-Avatare von über 3000 Marken ansehen und anhand der Körpermerkmale vergleichen, denn: Jede Körpereigenschaft der Mini-Avatare hat eine ihr zugeschriebene Funktion. Die Augengröße zum Beispiel soll die Strahlkraft einer Marke darstellen, während die Größe von Beinen und Füßen die Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit widerspiegelt.

Facebooks Brand Toy hat gut Lachen - obwohl es im Regen steht
Facebooks Brand Toy hat gut Lachen - obwohl es im Regen steht
Wie genau der Körper aussieht, richtet sich nach den Ergebnissen der Brandz-Studie des internationalen Marktforschungsinstituts Millward Brown. Das Ranking listet jährlich den Wert von verbrauchernahen Marken auf.

Als zusätzliches Feature dürfen die User auf brandtoys.com eigene Spielzeugfiguren kreieren und in sozialen Netzwerken mit anderen teilen. So können Marken-Fans sich vor Augen führen, wie zum Beispiel Facebook in den USA im Vergleich zu Deutschland wahrgenommen wird.

Die Idee für die virtuelle Spielzeugfabrik entstand bei JWT aus der Erfahrung heraus, dass weltweit agierende Marken im Zeitalter globaler Vernetzung sich ständig neu erfinden müssten, um für den Kunden interessant zu bleiben. Mit den Brand Toys könnten Unternehmen herausfinden, welche Alleinstellungsmerkmale eine Marke gegenüber der Konkurrenz hat - und danach dann das Marketing ausrichten: "Um Marken sicher in die Zukunft zu führen, muss Marketing als kreative Disziplin gesehen werden", erklärt Guy Murphy, Worldwide Planning Director bei JWT. "Brand Toys präsentieren Marken so, wie sie von den Konsumenten erlebt und wahrgenommen werden - mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Charaktereigenschaften und nicht als eine trockene Abfolge von Zahlen und komplexen Mechanismen." ire

Das bedeuten die Körpereigenschaften der Brand Toys

Körpersilhouette: Vertrautheit, Bekanntheitsgrad und Potenzial

Kopfform: Funktionalität

Augengröße: Strahlkraft, Charisma

Ohrengröße: "Lautstärke" der Marke

Größe von Beinen und Füßen: Vertrauenswürdigkeit, Zuverlässigkeit

Körperform: Bewunderung (Breite), Einfluss (Höhe)

Accessoires/ Gesichtsausdruck: Qualitäten, Eigenschaften

Klima: Gefühle

Meist gelesen
stats