Boss trennt sich von Vorstandsvorsitzenden Vogt

Mittwoch, 28. Oktober 1998

Joachim Vogt, seit Anfang 1997 Vorsitzender des Vorstands der Hugo Boss AG, wird sein Amt zum 31.Oktober 1998 im gegenseitigen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat abgeben. Unterschiedliche Auffassungen im Vorstand über die geschäftspolitischen Ziele sollen zu diesem Schritt geführt haben. Die durchaus positive Entwicklung der Boss-Gruppe seit Vogts Amtsantritt konnten die Schwierigkeiten desBoss-Chefs im Unternehmen, die sich vor allem in den personalpolitischen Querelen der jüngsten Zeit abzeichneten, nicht wettmachen. Zum 1. November 1998 wird Boss-Chefdesigner Werner Baldessarini den Vorstandsvorsitz übernehmen. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dr. Bruno Sälzer berufen.
Meist gelesen
stats