Booxtra.de und Buecher.de halten am kostenlosen Versand fest

Donnerstag, 27. Februar 2003

Der Online-Händler Booxtra will auch in Zukunft am kostenfreien Versand festhalten. Obwohl die Deutsche Post Anfang März ihre Paketpreise teilweise erhöhen will, sollen Kunden der von dem Unternehmen betriebenen Web-Shops Booxtra.de und Buecher.de alle Produkte weiterhin versandkostenfrei ordern können. Damit schlägt Booxtra-Geschäftsführer Gunther Gerlach eine andere Strategie ein als die Wettbewerber. Bereits im vergangenen Jahr hatten Dickschiffe wie Amazon und BOL die Versandkostenfreiheit abgeschafft. Booxtra hatte im September 2001 die Marke Bucher.de von dem insolventen Onlinehändler Mediantis übernommen. Seither betreibt das Gemeinschaftsunternehmen von Axel Springer Verlag, T-Online Holtzbrinck und Weltbild zusätzlich zu Booxtra.de auch den Shop Buecher.de. mas
Meist gelesen
stats