Börsenverein mahnt Buchclub ab

Montag, 06. Oktober 2003

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels sieht in den Buchclubausgaben aktueller Bestseller einen Verstoß gegen das Buchpreisbindungsgesetz. Der Bertelsmann-Buchclub hatte Titel wie das zweite Bohlen-Buch "Hinter den Kulissen" parallel zur Handelsausgabe unter dem gesetzten Ladenpreis angeboten. Laut Buchpreisbindungsgesetz sind unterschiedliche Endpreise "zulässig, wenn dies sachlich gerechtfertigt ist." Über die genauen Kriterien streiten sich der Börsenverein und Bertelsmann. Der Börsenverein will nun auf gerichtlichem Weg ein Verbot der Bertelsmann-Offerten erwirken. rp
Meist gelesen
stats